zur Homepage der Freshiszu Fresh Breeze

Kategorie Auswahl

Getriebeölwechsel beim Xcitor Empfehlung

Getriebeöl Wechsel beim Xcitor

Was alles dabei zu beachten ist

Nach Herstellerangaben ist beim Xcitor in regelmäßigen Abständen ein Getriebeölwechsel nötig.

Wechsel alle 100 Stunden steht da, es wird aber auch alle 20 bis 25 Stunden empfohlen.

Welches Öl:

"alles mit 90 am Ende ist gut" hier am Beispiel SAE 80W-90 für etwa €13,00 der Liter.

Es wird eine Menge von 120 bis 125ml benötigt. Bei mir eher 120. Leichter, noch was reinzufüllen, als eine kleine Menge wieder rauszuholen.

Das Getriebe hat 3 Schrauben: Einlaß (13er Schlüssel) Auslaß unten (13er Schlüssel) und die Schraube mit dem Kontrollfenster (17er Schraube).

 

Zubehör:

Meßbecher, 13er Maulschlüssel (Bei Reinigung des Sichtfensters auch noch n 17er), Auffangbehälter für das alte Öl, Lappen, Bremsenreiniger

Zeitaufwand:

etwa 15 (bis 30) Minuten

 

der Ölwechsel

XCitor links schön hoch anheben (aufbocken), damit das Getriebe leer laufen kann.

Schraube oben lösen

Schraube unten lösen und dann per Hand aufdrehen, bis man die Schraube in der Hand hat (sonst liegt sie im ollen Öl...)

Getriebeöl ablassen

Die Ablaßschraube hat einen Magneten. Metallabrieb sammelt sich dort an. Wieviel ok ist, weiß ich nicht.

Ich hab mal beschlossen, daß das so ok ist. Schraube reinigen und wieder eindrehen. Dichtring kann mehrfach verwendet werden, eventuell umdrehen.

 

Danach Öl eingießen: Mit 120-125ml Getriebeöl auffüllen (75W90 oder 80W90 oder 85W90, egal, hauptsache GL4 oder GL5)

Auch hier die Schraube oben wieder gut festziehen - ist einem Piloten nach Ölwechsel schon mal verloren gegangen (nein, nicht mir).

Zur Sicherung der Schrauben kann man durch Anbohren des Schraubenkopfes und Sicherung mit Draht ein Abfallen sicher verhindern. Siehe hier als Beispiel und danke, Hans-Joachim, für das Foto!

 

Reinigung des Kontrollfensters vor dem Auffüllen des neuen Öls:

Muß nicht, kann. Besonders wenn das Öl sehr schmutzig ist, kann es schwer sein, den Ölstand zu kontrollieren.

In diesem Fall vor dem Einfüllen des neuen Öls die Schraube mit 17er Schlüssel rausdrehen. Vorsicht, daß der Dichtring nicht verlorengeht.

Gereinigtes Kontrollglas

Und wieder einbauen

 

Kontrolle durch das kleine Glas:

Den Propeller einmal von Hand durchdrehen und dann auf das Glas schauen, gegebenenfalls mit Lampe. Es sollte eine Blase mittig oder im oberen drittel zu sehen sein. Zu voll: keine Blase. Oder nochmal Propeller drehen.

Hier im Bild die Blase (bei 125ml) darf gerne mehr Blase sein...

 

Noch eins: Alle Angaben ohne Gewähr und nur nach bestem Wissen und Gewissen.

Verbesserungsvorschläge und Fehlerkorrekturen gerne an meine Email tom ad xcitor.de

Vielen Dank an Ecki für´s Drüberschauen und Korrigieren!!!

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 31 Januar 2020 13:40

Mehr in dieser Kategorie:

Neue Beiträge Technik

Videotutorial Xcitor Handling Starten - Landen - Fliegen

Fliegen mit dem Xcitor - Flugtechnik, Tips zum Starten, Landen und Fliegen

JSN Megazine is designed by JoomlaShine.com